Was ist das Myfest? Eine kleine Info dazu:

Seit 2003 wird das Myfest von der sogenannten Myfest Crew (Myfest e.V.) organisiert, u.a. um die am Ende sinnlosen
Krawalle zu beenden. Diese Crew sind alles altansässige Kreuzberger, Anwohner & Gewerbetreibende, fest verwurzelt in
dem Kiez.

In dem Myfestgebiet wird jedes Jahr für Toiletten, Flascheneinsammlungen, Reinigung und Sicherheit gesorgt. Immer
wieder wurden neue Sicherheitskonzepte erarbeitet, deshalb, und um die Belastung zu mindern, wurde die Anzahl der
Bühnen von anfänglich 20 auf derzeit 8 reduziert. Aus Sicherheitsgründen und um die Belastungen für Nachbar/innen zu
minimieren, wurde die Anzahl der Standplätze verringert, in einigen Straßen gibt es keine Standplätze mehr. Die Myfest
Crew war und ist darauf bedacht, im Dialog mit den Anwohnern zu sein und das Myfest weiter zu entwickeln. So z.B.
wurde das Ende auf 22:00 Uhr vorge legt.

„Wir, die Anwohner/innen und politische Aktivist/innen wollen einen politischen und kulturellen Austausch im Kiez
schaffen und die gewaltfreie Situation am 1. Mai bewahren, in der wir mit Kindern den 1. Mai auf den Straßen begehen
können. Wir kommen zusammen, um unsere Vielfalt und Gemeinschaft zu zeigen und für unsere Belange einzutreten. Dies
sind Toleranz, kulturelle und sexuelle Vielfalt & Freiheit und ein friedliches Miteinander als Basis für unsere Zukunft.“
Das Myfest hat immer die revolutionäre 1. Mai Demo unterstützt bzw. sich solidarisiert. Die Myfest Crew hat insistiert, als
es darum ging, ob die Demo durch das Myfestgebiet gehen durfte oder nicht. Es laufen derzeit wieder Umfragen Pro/
Contra Myfest. Will man dies richtig beurteilen können, sollte man auch wissen, worüber da gesprochen wird. Dieser
kleine Infoflyer soll dabei helfen, die Lage etwas besser beurteilen zu können. Gebiete, wie Görlitzer Park
(Mai Görli Parkfest) und /oder Skalitzer Str., Schlesisches Tor etc werden auch „befeiert“. Dort finden Veranstaltungen
statt, die aber nichts mit dem Myfest tun haben.

Das Myfest Gebiet befindet sich:
Teil 1: von der Kreuzung Oranienstr./ Ecke Manteuffelstr- an, über den Heinrichplatz, über die Kreuzung Adalbertstr. bis
zum Oranienplatz.
Teil 2: von der Kreuzung Adalbert/ Oranienstr., über die Kreuzung Naunynstr.bis zur Kreuzung Waldemarstr./ Adalbertstr.
Teil 3: von der Kreuzung Adalbert/ Naunynstr. bis zum Bullenwinkel.
Teil 4: vom Heinrichplatz bis zum Feuerwehrbrunnen.
Teil 5: von der Kreuzung Waldemarstr./ Adalbertstr. bis zum Feuerwehrbrunnen.
Teil 6: Kreuzung Waldemarstr./ Mariannenplatz über die Kreuzung Muskauerstr. bis zur Kreuzung Wrangelstr.
Grün: Myfest Gebiet. Braun: Fluchtwege

 

Was ist "MyFest"

mit Lageplan stand 2018

MusikTheaterTanzDemonstrationKinoPerformanceDiskussionFriedensTag

Im Jahre 1889, hundert Jahre nach der Französischen Revolution, erklärte der >>Inter nationale Arbeiter Congress<< in Paris den 1. Mai zum internationalen Kampftag der Arbeiter. Zu den Forderungen gehörten der 8-Stunden-Arbeitstag und der freie Sonntag, Arbeitsverbot für Kinder unter 14 Jahren, Nachtarbeitsverbot für Frauen und Jugendliche, für Frauen gleicher Lohn für gleiche Arbeit, Arbeitsschutzmaßnahmen sowie die Koalitionsfreiheit: das Recht sich in Gewerkschaften zusammenzuschliessen.

Das MyFest 2018 wird organisiert und durchgeführt von den AnwohnerInnen und Anwohnern,
den Künstlern und Musikern aus Kreuzberg 36.

MyFest 2018 - Programmablauf

Mit Uhrzeiten

Lageplan von der Polizei. Informationen über Sperrungen von U-Bahn, Straßen etc.

(c) MyFest e.V. 2018. Alle Rechte sind vorbehalten.